Corporate History und die digitale Revolution

Corporate History und die digitale Revolution

Die Eichstätter Tagungsreihe "Geschichte und digitale Medien!“ (#gdm16) geht in die zweite Runde!

In Rahmen dieses Vortrags- und Kommunikationsforums treffen sich auch in diesem Jahr wieder Vertreter der Bereiche Kultur- und Geschichtswissenschaft, Kultur, Bildung, Verlag und Marketing, um sich über neue digital-multimediale Projekte und Anwendungen zu informieren, deren Potentiale zu diskutieren und Wege zur Implementierung in die unterschiedlichsten Bildungs- und Kulturbereiche zu entwickeln.

Theorie und Praxis gehen dabei eng zusammen. In diesem Jahr liegt der thematische Fokus auf Corporate History und digitaler Revolution. Hochkarätige Referenten berichten über ihre Erfahrungen. Unsere Vermutung ist, dass Geschichte immer mehr Angewandte Geschichte wird und Angewandte Geschichte das ideale Feld für digitale Präsentations- und Arbeitstechniken ist.

Wann

Freitag, 20. Mai 2016 10:00 - 16:30

Wo

Im Kino, in Eichstätt. (Residenzplatz 17, 85072 Eichstätt)
 

Programm

Uhrzeit: Redner:
10:00 -10:30 Begrüßung und Auftakt durch Florian Sochatzy & Dr. Marcus Ventzke
Institut für digitales Lernen
10:30 -11:15 Dr. Martin Gebhardt
adidas History Communication
11:15-11:30 Kaffeepause
11:30-12:15 Marcel Michels & Doris-Maria Vittinghoff
Siemens Med Museum
12:15-13:00 Cord-Hinrich Grote
Atelier Brückner
13:00-14:00 Mittagspause
14:00-14:45 Matthias Kaluza
ö_konzept
14:45-15:30 Thomas Stebich
museum mobile
15:30-15:45 Kaffeepause
15:45 -16:30 Dr. Andreas Braun
BMW Museum
16:30 -17:00 Podiumsdiskussion
ab 17:00 Ausklang bei Beats & Bier im IdL-Büro
(Adresse: Am Salzstadel 1/ 85072 Eichstätt)
Download in den eigenen Kalender
 

Referenten

Doris-Maria Vittinghoff

Doris-Maria Vittinghoff

Leiterin des Siemens MedMuseums

Doris Vittinghoff leitet seit 2001 das Unternehmensarchiv von Siemens Healthcare und ist seit 2014 auch Direktorin des Unternehmensmuseums von Siemens Healthcare (Siemens MedArchiv und MedMuseum).

Dr. Martin Gebhardt

Dr. Martin Gebhardt

History Communication Manager bei adidas

Martin Gebhardt hat Lehramt Englisch / Geschichte an der Universität Erlangen-Nürnberg studiert und promovierte dort am Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte. In seiner Dissertation vergleicht er den Web-Auftritt deutscher und englischer Museen. Momentan ist Martin Gebhardt verantwortlich für Kommunikation und Marketing der Abteilung History Management bei adidas in Herzogenaurach. Zu diesen Aufgaben gehört die inhaltliche Betreuung der Markenausstellung und des adidasArchive.

Dr. Andreas Braun

Dr. Andreas Braun

Kurator BMW Museum

Dr. Andreas Braun betreut seit 2008 als Kurator des BMW Museums die Ausstellungen. Er studierte Kunstgeschichte, Geschichte und Kunsterziehung und war über viele Jahre in der Erwachsenenbildung tätig. Unter anderem verfasste er einige Reisebücher und ist Herausgeber der Ausstellungskataloge „Rolls-Royce – Strive for Perfection“ und „The MINI Story“.

Cord-Hinrich Grote

Cord-Hinrich Grote

ATELIER BRÜCKNER

Cord-Hinrich Grote gestaltet seit mehr als 20 Jahren Medien im Raum. Er realisierte im Laufe seiner Karriere eine große Anzahl von Ausstellungen und szenografischen Projekten. Als Art Director und Senior Project Manager im Atelier Brückner ist er einer der Hauptverantwortlichen Köpfe der Projekte Viking Exhibition (media installation) Nationalmuseet, Kopenhagen, Blue Planet Aquarium, Kopenhagen und IT-Exhibits im King Abdulaziz Center for World Culture, Dhahran Saudi Arabien.

Thomas Stebich

Thomas Stebich

Leiter Unternehmensarchiv und Audi museum mobile

Thomas Stebich stammt aus Neuburg an der Donau, hat an der Universität Bayreuth BWL studiert und arbeitet seit 14 Jahren bei der AUDI AG. Seit knapp vier Jahren ist er Leiter des Unternehmensarchivs und des Audi museum mobile sowie seit letztem Jahr Geschäftsführer des August Horch Museums Zwickau.

Dr. Marcus Ventzke

Dr. Marcus Ventzke

Geschäftsführer Institut für digitales Lernen

Marcus Ventzke ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der KU Eichstätt-Ingolstadt, Gymnasiallehrer und Gesellschafter des Instituts für digitales Lernen (Idl). Er hat das erste digital-multimediale Geschichtsschulbuch (mBook) Deutschlands mitentwickelt, das 2015 für den Preis Schulbuch des Jahres nominiert war und auf der Frankfurter Buchmesse den Deutschen eBook-Award gewann. Firmen- und Produktgeschichte befragt er danach, welche Sinngebungsangebote sie in Zeiten des Globalisierungs- und Digitalisierungsumbruchs entwickelt.

Matthias Kaluza

Matthias Kaluza

Artdirector von ö_konzept
Marcel Michels

Marcel Michels

Archivar des Unternehmensarchivs von Siemens Healthcare

Marcel Michels ist seit 2002 Archivar des Unternehmensarchivs von Siemens Healthcare und seit 2010 Kurator des Unternehmensmuseums von Siemens Healthcare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *